Auf die Plätze, fertig, los!

von Redaktion

Traditioneller Start in Dorf Tirol

Die erste Station des Raiffeisen Beachcups heißt auch in diesem Jahr wieder Dorf Tirol.  Die lokalen Organisatoren des  AS Merano Volley tragen am kommenden Wochenende die erste OPEN-Etappe aus und STS-Volley aus Bozen ist für die erste JUGEND Etappe verantwortlich.

Am Samstag, 4. Juni beginnt die Beachcup-Saison mit der JUGEND Etappe. Die Altersklassen sind gemäß dem italienischen Kategoriensystem in U18, U16 und U14 bei den Mädchen und in U17, U15 und U13 bei den Jungs eingeteilt. Zahlreiche junge Südtiroler werden ihr Können unter Beweis  stellen und sich mit österreichischen Jugendlichen und Kids aus anderen Regionen Italiens messen.

Am Sonntag, 5. Juni  sind dann die Erwachsenen an der Reihe. Das heißt Heimspiel für die amtierenden Landesmeister Kevin Huber und Alexander Somvi aus Dorf Tirol und  Götsch/Pixner aus dem Passeiertal. Aber auch andere Teams aus dem Land wollen beim Kampf und die Trophäe ein Wörtchen mitreden. So etwa die Vize-Landesmeister aus Bruneck Gröber/Kargruber oder die Jugend-Auswahlspieler Lukas Ellemunt und Jakob Windisch. Die beiden Sterzinger haben in letzter Zeit mit einigen guten Ergebnissen, zuletzt einem Sieg bei einem C-Cup in Tirol, auf sich aufmerksam gemacht. Und auch bei den Damen sind bereits zahlreiche Teams aus dem Norden Italiens für die Etappe in Dorf Tirol gemeldet. Hier sind wir gespannt, welche neuen Gesichter  auf den Plätzen Südtirols zu sehen sind und wer sich in diesem Jahr beim Raiffeisen Beachcup durchsetzen wird.

Die Anmeldungen für die Etappe in Dorf Tirol sind noch bis Mittwoch möglich. Wer in Dorf Tirol an den Start geht seht ihr auf der Etappenseite von Dorf Tirol.

Dies die Spielpläne für diese Etappe:


Neue Homepage – Neuer Anmeldeprozess

Durch den Relaunch der Homepage ist  auch das Anmeldeverfahren neu. Nach der Registrierung auf www.beachcup.it kann ein Spieler sein Team zusammenstellen und zu einer Etappe anmelden. So ist es beispielsweise für  Trainer einfacher, seine Jugendspieler in einem Schritt anzumelden, nachdem die Spieler einmal eingetragen worden sind.

Zurück

Beachcup News