Reglement 2017

Spielregeln:
Beim Raiffeisen Beachcup wird nach den internationalen Beachvolleyball-Regeln der FIVB gespielt. Mehr Informationen dazu finden Sie auf der Homepage der FIVB oder hier: FIVB-Spielregeln auf Deutsch

Technische Richtlinien für die Austragung der Beachcup Jugend-Etappen

Das OK des Beachcup möchte in Zusammenarbeit mit der FIPAV Bozen einige Grundsätze schaffen um der Jugendförderung im Beachvolleyball in Südtirol gerecht zu werden.

Die Richtlinien findet ihr hier: Jugend-Spielregeln

Teilnahmeberechtigt (Änderungen noch vorbehalten):

Am „Raiffeisen Beachcup“ können alle Sportler/Innen welche beim Fachsportverband FIPAV tesseriert sind und von ihrem Verein nicht für die Aktivität Beachvolleyball über das Online Portal der FIPAV gesperrt sind, teilnehmen. Jene die nicht über eine Tesserierung beim Fachsportverband FIPAV verfügen, können bei der Einschreibung (Anmeldeformular) eine sogenannte Tagestesserierung „tesseramento per evento“ beantragen, welche vorbehaltlich dessen Annahme zur Teilnahme an den Turnieren berechtigt. 

Kategorie Open Herren/Damen:

Die Teilnahme am Turnier wird nur nach Vorlage eines gültigen ärztlichen Zeugnises (Hausarzt oder Sportarzt) gewährt, welches die uneingeschränkte Eignung für die Ausübung dieser Sportart bescheinigt! Teilnahmeberechtigt an den Open-Turnieren sind, neben den Erwachsenen, auch U18-Spieler/innen.

Kategorie Freizeit Herren:

Es sind alle Sportler teilnahmeberechtigt, welche ein gültiges ärztliches Zeugnis (Hausarzt oder Sportarzt) vorweisen können und in der abgelaufenen Hallen-Saison maximal in der italienischen Serie D und noch nie in der italienischen Serie B2 oder höher gespielt haben. Die selbe Einschränkung wird auf andere Ligen im Ausland angewendet. Zudem sind die Halbfinalisten der Raiffeisen Beachcup Open Etappen der letzten beiden Jahre hier nicht spielberechtigt. Spielberechtigt sind auch Teams, bei denen beide Spieler älter als 40 sind oder ein Spieler nach dem 01.01.2002 geboren ist. Wie bei den Open-Turnieren, sind auch bei den Freizeit-Turnieren U18-Spieler spielberechtigt.

Das OK des Beachcups behält sich das Recht vor einzelne Spieler oder Mannschaften aufgrund ihrer Spielstärke die Teilnahme in dieser Kategorie zu erlauben oder zu verwehren.

Kategorie Mixed:

Die Teilnahme am Turnier wird nur nach Vorlage eines gültigen ärztlichen Zeugnises (Hausarzt oder Sportarzt) gewährt, welches die uneingeschränkte Eignung für die Ausübung dieser Sportart bescheinigt! Teilnahmeberechtigt am Mixed-Turnier sind, neben den Erwachsenen, auch U18-Spieler/innen.

Kategorie Jugend:

Es sind alle SportlerInnen teilnahmeberechtigt, welche ein gültiges ärztliches Zeugnis (Hausarzt oder Sportarzt) vorweisen können. Es gelten folgende Altersbeschränkungen:

U18 w:  geboren nach dem 01.01.2000

U17 m:  geboren nach dem 01.01.2001

U16 w/m:  geboren nach dem 01.01.2002

U15 w/m:  geboren nach dem 01.01.2003

U14 w/m:  geboren nach dem 01.01.2004

U13 w/m:  geboren nach dem 01.01.2005

FIPAV-Landesmeisterschaft:

Bei diesen Turnieren können nur Mannschaften bzw. Spieler der Provinz Bozen teilnehmen.

Einschreibungen:

Die Anmeldungen können ausschließlich online auf www.beachcup.it bis innerhalb Mittwoch 18:00 Uhr vor der jeweiligen Etappe gemacht werden, solange noch freie Plätze verfügbar sind. Eine Teilnahme an einem Turnier ist nur erlaubt, wenn die Eigenerklärung bzw. Datenschutzerklärung sowie das ärztliche Attest korrekt ausgefüllt und unterschrieben zum Turnier mitgebracht werden. Weitere Infos unter Tel. +39 393 7064116 oder per mail: info@beachcup.it

Turniermodus:

Die Veranstaltung gliedert sich in mehrere Etappen und unterschiedliche Kategorien (Details zu jeder Etappe im Menü unter Etappen). Die Turniere finden bei jeder Witterung statt.

Spielkategorien:

  • Open Damen & Herren
  • Freizeit Herren
  • Mixed
  • Jugend U18 Mädchen
  • Jugend U17 Buben
  • Jugend U13 bis U16 Mädchen & Buben

Es ist aus organisatorischer Sicht nicht möglich, an einem Tag an zwei Bewerben teilzunehmen. Bei den Gruppenspielen wird ein Satz mit mindestens 15 Punkten im Rally-Point System gespielt, wobei ein Mindestvorsprung von 2 Punkten notwendig ist. Die erst- und zweitplatzierte Mannschaft qualifizieren sich für die nächste Runde. Bei den darauf folgenden Spielen wird ein Satz bis 21 Punkten gespielt. Das Finale wird in 2 Gewinnsätzen entschieden (3. Satz bis 15 Punkte).

Erscheint eine Mannschaft nicht innerhalb 5 Minuten zu einem Spiel (Zeitplan laut Spielplan), wird das Spiel als verloren gewertet und zwar mit 15:8 bzw. 21:11.

Für die U13- und U14-Jugendbewerbe wird in einem Feld von 7 X 14 m gespielt, alle anderen Bewerbe spielen auf einem Spielfeld mit 8 x 16 m. Die Netzhöhen gelten wie folgt:

  • U13/U14: 2,05m
  • U15/U16: 2,20m
  • U18w/Damen: 2,24m
  • U17m/Herren: 2,43m

FIPAV-Landesmeisterschaft:

Auch 2017 werden die Südtiroler Beachvolleyball-Landesmeister wieder im Rahmen des Raiffeisen Beachcups gekürt. Die Landesmeisterschaft wird vom Raiffeisen Beachcup Organisationskomittee in Zusammenarbeit mit dem italienischen Volleyballverband (FIPAV), Regionalkomitee Südtirol, in Bruneck organisiert.

Am Samstag 12.08.2017 werden die Landesmeister der Kategorien Damen, Herren, U15 männlich und U16 weiblich ermittelt. Am Sonntag 13.08.2017 folgen dann die Spiele der Jugendkategorien U13 männlich, U14 weiblich, U17 männlich und U18 weiblich. Bei diesen Turnieren können, wie oben bereits erwähnt, nur Mannschaften bzw. Spieler der Provinz Bozen teilnehmen.

Gesamtwertung:

Die Gesamtwertung wird ausschließlich für Erwachsene (Damen und Herren) und U18-Spieler (weiblich/männlich) erstellt. Dabei zählen lediglich Teilnahmen an Erwachsenen-Turnieren (Open, Freizeit und Mixed). Im Unterschied zur Etappenwertung fließen die Punkte nicht team- sondern spielerbezogen in die Gesamtwertung ein. Dabei zählen für einen Teilnehmer die Punkte seiner vier besten Etappen.

Punktevergabe:

Die Punktevergabe erfolgt stets auf Teambasis.

1. Platz - 100 Punkte
2. Platz - 90 Punkte
3. Platz - 80 Punkte
4. Platz - 70 Punkte
Verlierer Viertelfinale - 60 Punkte
Verlierer Achtelfinale - 50 Punkte
Gruppendrittletzter - 40 Punkte
Gruppenvorletzter - 30 Punkte
Gruppenletzter - 20 Punkte

Nenngebühr (pro Team)*:
Die Nenngebühr beinhaltet den Eintritt in die jeweiligen Schwimmbäder (falls vorhanden), sowie einmal für die gesamte Tour ein Spielleibchen des "Raiffeisen Beachcup" pro Spieler. Raiffeisen-Kunden erhalten bei Vorlage der Kontokarte eine Ermäßigung von 10%.

Jedes weitere Spielleibchen wird vom Veranstalter gegen den Unkostenbeitrag von € 30,00 weitergegeben (Materialkosten und Aufdruck).

Kategorie

Nenngebühr Erstteilnahme

jede weitere Etappe

Raiffeisen-Kunden

(Vorlage der Kontokarte)

Erwachsene

Jugend

Erwachsene

Jugend

Open

60 Euro

40 Euro

40 Euro

20 Euro

10% Ermäßigung

Freizeit/Mixed

60 Euro

40 Euro

40 Euro

20 Euro

10% Ermäßigung

Jugend

 

40 Euro

 

20 Euro

10% Ermäßigung

*WICHTIG: für Spieler welche noch nicht beim Fachsportverband „FIPAV“ gemeldet sind und über das Einschreibeformular (Datenschutzerklärung) eine Tagestesserierung „tesseramento per evento“ beantragen fallen zusätzlich 2,00 € pro Etappe an.

Erscheint eine Mannschaft nicht zu einer Etappe ohne sich vorher rechtzeitig abzumelden, muss die Einschreibegebühr trotzdem entrichtet werden.

Spielbekleidung:
Die Spieler müssen immer mit den offiziellen Turnierdressen spielen.

Spielball:
Der offizielle Spielball des "Raiffeisen Beachcup" ist der Mikasa VLS300. Dieser wird  für die Spiele vom OK zur Verfügung gestellt.

Preise:

Preise pro Turnier:
Sachpreise mindestens für die ersten drei Teams.

Preise Gesamtwertung:
Sachpreise für die Erstplatzierten.

Preisverteilung:
Die Preisverteilung findet stets nach Beendigung des Turniers statt.

Organisation:

Der RAIFFEISEN BEACHCUP wird vom SSV Bruneck Amateursportverein - Sektion Volleyball koordiniert und von den jeweiligen lokalen Veranstaltern organisiert. Details dazu findet man unter dem Link des jeweiligen Veranstaltungsortes auf Turniere 2017.

Das Organisationskomitee (SSV Bruneck ASV) fungiert lediglich als Koordinator der Tour. Die einzelnen Turniere werden selbstständig von den lokalen Organisatoren durchgeführt.

Die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko. Der Korrdinator und die lokalen Veranstalter übernehmen keinerlei Haftung für Unfälle vor, während und nach den Turnieren, auch nicht Dritten gegenüber. Jeder einzelne Spieler trägt die volle persönliche Verantwortung für seinen Gesundheitszustand.

Änderungen:

Der Veranstalter behält sich die Möglichkeit vor, Programmänderungen durchzuführen. Die Internetseite www.beachcup.it ist die offizielle Informationsquelle der Veranstaltung. Aus diesem Grund sind alle offiziellen Mitteilungen auf dieser Seite zu finden.

Beachcup News